Welche Verbesserungen sind im Release PMT7.16 vom Add-on Zahlungsverkehr für Dynamics NAV?

SEPA Lastschriftvorschlag
Den neuen SEPA Lastschriftvorschlag haben wir bereits mit der Version PMT 7.15.02 freigegeben.
Die wichtigen Informationen und Hinweise dazu entnehmen Sie bitte dem Whitepaper dynamo WP.002 – LS Vorschlag.

Dateinamen und Ausgabepfade
In der Zahlungsverkehr Einrichtung können Sie jetzt für jeden Zahlungsdateityp (Überweisungen an Kreditoren, Überweisungen an Debitoren und Lastschrifteinzüge) einen eigenen Dateinamen und ein eigenes Verzeichnis hinterlegen. Der angegebene Dateiname wird automatisch um Datum und Uhrzeit der Erstellung ergänzt. Dadurch werden bereits vorhandene Dateien nicht mehr überschrieben.

Neue Page der Tabelle Zahlungsverkehr Einrichtung
Da die Tabelle Zahlungsverkehr Einrichtung inzwischen sehr viele Einrichtungsparameter enthält, haben wir die Darstellung geändert. Die Felder wurden den Prozessen entsprechend angeordnet.

Ein Mandat für mehrere Debitoren
Es ist jetzt möglich, Posten von verschiedenen Debitoren über das gleiche Mandat und damit über das gleiche Bankkonto einzuziehen.

Anzahl der Belege pro Zahlung auch für Überweisungen festlegbar
Bisher konnten Sie nur für die Lastschriftdateien festlegen wie viele Belege zu einer Zahlung zusammengefasst werden sollen. Das ist jetzt auch für Überweisungen möglich.

Verwendungszwecke
Bisher wurden die Verwendungszwecke für Überweisungen sowohl für die Debitoren als auch für die Kreditoren verwendet. Es gibt jetzt für die Überweisungen an Debitoren neue Felder in der Zahlungsverkehr Einrichtung.

Diverses

  • Die Mandatsnummer wird auf gültige Zeichen geprüft.
    Die Struktur des Tags end-to-end-ID kann festgelegt werden.
    Die Verwendung des Tags Batchbooking ist möglich. 

Quelle: Partner-News Mai 2014