Montag, 03. Juli 2017 11:20

Wertvolle Erweiterung für Comsol Reisekosten

In der Reisekostenabrechnung ist es möglich, auf allen drei Ebenen beliebige Dokumente zu hinterlegen, sowohl als Sammelbeleg für eine Abrechnung oder Reise als auch als Einzeldokument pro Beleg.
Das Dokument kann dann über Funktionen geladen, angezeigt oder gelöscht werden. Innerhalb von Dynamics NAV wird dieses Dokument als BLOB-Datei gespeichert, was dann dazu führt, dass innerhalb der Datenbank Speicherplatz benötigt wird.

Deshalb wurde eine Funktion erstellt, die die BLOB-Dateien ins Filesystem überführt und gleichzeitig auch die Links anhängt. Die Filesystem-Adresse wird in der Einrichtung hinterlegt und dann beim Auslesen dort abgestellt. Durch Namenskonventionen kann erkannt werden, um welche Ebene der Belege es sich handelt.

Da die Umwandlung über eine Codeunit gesteuert wird, kann diese flexibel an ein NAV-Ereignis eingehängt werden. Im Standard wäre dies beim Freigeben der Abrechnung durch den Mitarbeiter oder aber beim Buchen der Abrechnung möglich. Diese Codeunit kann auch erweitert werden und so auch für die Überführung in ein Dokumenten-Management-System genutzt werden.

Folgender Workflow:


Festlegen des Pfades für die Dokumente in der Reisekosteneinrichtung, Register Dokumente:


Einbinden der Codeunit im Register Reports und Formen, die mitgelieferte Codeunit hat die Nummer 5050258:

Wenn jetzt Dokumente hochgeladen werden, werden diese bei der Freigabe durch den Mitarbeiter ins Filesystem überführt und ist in der Linkadresse einsehbar: